Schoorl

Unter den höchsten und breitesten Dünen des Landes liegt das freundliche Dorf Schoorl. Dieser Küstenort hat das wohl schönste Dünengebiet Nordhollands, blieb aber dennoch bescheiden. Zum Strand nimmt man ganz normal das Fahrrad. Zu Füßen der gut fünfzig Meter hohen Kletterdüne, von der sich die Kinder mit größter Freude herunterrollen lassen, steht schon seit mehr als einem Jahrhundert dasselbe Café. Und die Bäume? Die sind schon ebenso alt geworden.

Nationalpark

Schoorl darf sich zu Recht Nationalpark nennen und hat gut sechzig Kilometer Wanderwege aufzuweisen. Wandern Sie durch Wiesen und Wälder, am Vogelsee vorüber und über die teils fünf Kilometer breiten Dünen. Auch De Kerf ist einzigartig in diesem Gebiet: eine natürliche Einbuchtung in den Dünen, durch die bei Flut das Meerwasser in die Dünen fließen kann. Dies ist das Habitat des Grünspechts und der seltenen Nachtschwalbe, und im Sommer blühen überall weiße Orchideen. Im Besucherzentrum De Schoorlse Duinen lassen Sie sich informieren und erstehen Sie eine Karte des Gebiets. Hier ist für die Kleinsten ein Klabauterpfad angelegt: ein wundervoller Naturpfad durch Wald und Dünen. Brotbeutel um und auf geht die Suche nach den Klabautern!

Verausgaben auf Rädern

Wussten Sie, dass Sie in Schoorl überraschend gut mountainbiken können? Hier befindet sich das attraktivste, anspruchsvollste und schwerste Mountainbike-Gelände der Niederlande. Tüchtige Anstiege, lockerer Sand und prächtige Fernsichten sorgen dafür, dass Sie sich hier mit Freude verausgaben werden. Nach einem Tag Wandern oder Radfahren spannen Sie natürlich noch etwas aus in einem der vielen Straßencafés oder gemütlichen Restaurants.

Fahrräder können Sie im Fahrradgeschäft in Schoorl mieten.

Die Dünen von Schoorl sind mit einer Breite von bis zu 5 km das breiteste Dünengebiet Nordhollands. Die höchste Düne befindet sich hier (55,5 Meter über dem N.A.P.). Hier finden Sie auch die höchste Kletterdüne: nicht weniger als 51 Meter über N.A.P. Steig vom Fahrrad! Der Aufstieg lohnt sich auf jeden Fall, denn die Aussicht ist grandios.

De Berenkuil

Was Sie beim Radfahren durch die Dünen von Schoorl nicht verpassen sollten, ist De Berenkuil, ein natürlicher Rastplatz auf dem Weg zum Meer. De Berenkuil gibt es seit 1963 und Sie können dort eine Tasse Kaffee, Tee oder ein kaltes Bier trinken. Sie sind auch an der richtigen Stelle für ein Gebäck oder ein Sandwich.

Sie finden De Berenkuil am Schoorlsezeeweg 2. Dies ist die Straße, die vom Oorsprongweg zum Meer führt.


            
            
            
            
            
            
            
            

            
© 2020 Melchiorhoeve . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.